Was ist eine Nuru Massage?

Erotische Massagen wie die Tantra Massage oder Nuru Massage erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Aber was ist eine Nuru Massage eigentlich und wo kommt sie her?

Die Nuru Massage wird offenbar schon seit langem in Japan praktiziert. Über die Grenzen Japans hinaus bekannt wurde die Nuru Massage aber erst in den letzten Jahren. Die weltweite Verbreitung ging dabei von Thailand aus, seit man dort insbesondere für Genital-Massagen, wie die erotische Thai Massage, das aus Japan stammende, gefühlsintensive Nuru Gel verwendet. Das Nuru Gel wird aus Meeresalgen (Nori) gewonnen und eignet sich sehr gut als Gleit- und Massagegel. Es ist extrem glitschig, klebt aber nicht und ist leicht abwaschbar. Da es keine künstlichen Zusatzstoffe enthält und darüber hinaus farblos, geruchlos und geschmacklos ist, ist das Nuru Gel für erotische Massagen besonders geeignet und beliebt.

Nuru bedeutet im Japanischen etwa so viel wie glitschig oder glatt. Und glitschen bzw. das Gleiten des eigenen Körpers über den des Partners, das ist es, worum es bei der Nuru-Massage geht, denn es handelt sich um eine Body to Body Massage oder Ganzkörpermassage. In Japan wird diese Massage traditionell von geübten Geishas ausgeführt und beginnt mit einem Reinigungsritual. Anschließenden folgt die Body to Body Massage. Hierbei ist es die nackte Geisha, die bestimmt wie weit die Massage geht. Das kann im Geschlechtsverkehr mit der Masseuse münden, es kann aber auch bei der Genitalmassage inklusive Orgasmus des Massierten bleiben. Im Mittelpunkt steht das innige und leidenschaftliche erotische Spiel, das den Empfänger der Massage zum Höhepunkt führen soll.

Was braucht man für eine Nuru Massage?

nuru-massage-latex-lack-laken
Nuru-Massage-Laken aus Latex

Im Grunde nicht viel. Es reicht das Nuru Gel und eine wasserfeste Massage-Unterlage aus Latex oder Kunststoff. Das kann eine Luftmatratze sein, die es speziell für diesem Zweck gibt oder ein Spannbettlaken, das nicht nur das Bett sauber hält, sondern die ganze Sache noch glitschiger macht. Für die richtige Stimmung sorgt ihr durch gedämpftes Licht oder schöne Gerüche, beispielsweise durch Duftkerzen oder -lampen. Wichtig ist auch die Raumtemperatur. Da ihr euch mit Gel einreibt, sollte der Raum gut geheizt sein. Also lieber Heizung aufdrehen statt zu frieren! Auch das Nuru Gel sollte vor Gebrauch leicht im Wasserbad erwärmt werden, sodass es sich auf der Haut angenehm anfühlt.

Anregung können euch Nuru Massage Videos geben. Leider gibt es noch nicht viele Nuru Video Angebote auf dem Markt, aber da die Massage-Techniken denen der erotischen Thai Massage ähnlich sind, oder auch Elemente der Tantra Massage, wie die Yoni Massage der Klitoris und er der Lingam Massage des Penis, in sich vereinen, sind doch einige Videos zum Thema vorhanden. Oder ihr geht bei Google die Suchbegriffe „Video Nuru Massage“ oder „Nuru Massage Tube“ ein und erhaltet einiges an Treffern. Leider haben diese Massage Videos eher vordergründig-pornographischen Charakter, aber auch das kann ja anregend sein.

Eine kurze Nuru Massage Anleitung

Nuru Gel Nurux Shake
Ein absolutes Muss: Nuru Gel

Vor der Massage steht, wie gesagt, traditionell die Reinigung des Körpers. Das hat auch seinen Sinn, denn neben dem Vorspiel hat das Bad die Funktion, die Haut zu befeuchten. Denn das Nuru Gel lässt sich nicht nur besonders gut auf feuchter Haut auftragen, sondern wird in Verbindung mit Wasser auch noch besonders glitschig. Das Gel wird von oben bis unten (oder umgekehrt) auf den gesamten Körper aufgetragen. Schon dabei kann es mächtig kribbeln.

Bei der Nuru Massage gibt es außer dem eigenen Körper keine weiteren Hilfsmittel. Mit ihm gleitet ihr am Körper des Partners auf und ab, hin und her, so, wie es euch gefällt. Ihr könnt euch dabei am Bett festhalten oder einfach freestyle übereinander rollen und gleiten, sitzend oder an den Körper des Partners geschmiegt. Dabei könnt ihr gern die Rollen tauschen, so dass jeder im Wechsel Massierender oder Massierter ist. Insbesondere auf einer glatten Unterlage kann das ein ganz schönes Gerutsche werden, was neben der sinnlichen, lustvollen Komponente auch den Faktor Humor mit einbezieht. Lachen ist ja bekanntlich gesund, im Bett ebenso wie anderswo.

Wenn die Lust am Ende derart angestiegen ist, dass ihr euch nicht mehr zurückhalten könnt, dann lasst euren Gefühlen freien Lauf. Sex muss nicht unbedingt das Ziel sein, kann aber der ekstatische Höhepunkt einer erotischen Massage wie dieser sein.

Anschliessend könnt ihr euch dem Genuss des Ruhigwerdens hingeben und einfach zusammen entspannen. Nach der Nuru Massage müsst ihr das Gel wieder abwaschen. Tut dies doch gemeinsam und genießt noch einmal die Nähe eures Partners indem ihr euch gegenseitig wascht.

 

Habt ihr bereits Erfahrungen mit der Nuru Massage?, dann schreibt doch eure Erlebnisse als Kommentar zu diesem Beitrag.